Handy, Mobiltelefon

Der Siegeszug des Mobiltelefons begann mit der Einführung flächendeckender digitaler Mobilfunknetze. D-Netz Ende 1980er/ Anfang 1990er Jahre in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die digitalen Mobiltelefone benötigten weniger Energie und wurden auf Grund der kleinen Akkus handlicher (Handy). Heute 2010 bestehen knapp 5 Milliarden Mobiltelefonverträge weltweit und es werden jährlich eine Milliarde Geräte hergestellt, die Haltbarkeit oder Nutzungsdauer liegt im Mittel bei drei Jahren. Bei der Menge an Mobiltelefonen und anderer Elektronik stellen sich Engpässe in der Rohstoffversorgung ein.
Die letzten Firmen, die in Deutschland Mobiltelefone in Großserie herstellten, waren Siemens und Nokia. Siemens verkaufte die defizitäre Mobilfunksparte im Oktober 2005 an die taiwanische Firma BenQ, die 2007 Insolvenz anmeldete. Nokia schloss ihr Mobiltelefonwerk in Bochum, unter Protesten der Öffentlichkeit, im Jahr 2008.   www.spiegel.de/

 

 
Fitage (Produktion 2010 eingestellt)

Das Mannheimer Unternehmen fitage existiert seit 1999. Von Anfang an haben wir uns auf außergewöhnlich bedienungsfreundliche Produkte für alle Nutzer - das sogenannte "universal design" - spezialisiert...
...Nach Kontaktaufnahme mit allen großen Mobiltelefon-Herstellern mit der Anfrage nach der Produktion eines "Seniorenhandys" war jedoch nur ein einziger Trend festzustellen: noch kleinere Geräte mit noch mehr technischen Funktionen.
Es blieb Dr. Khoschlessan somit nur die Möglichkeit selbst das hohe Risiko einer Neuentwicklung einzugehen. Dadurch konnte sich das neue Gerät von jeder Über-Technifizierung lossagen...
Das neuste in Deutschland hergestellte Handy, nicht nur für Senioren gedacht, ist das Modell Big Easy 3  "Made in Germany".

 

 

germanmade. GmbH

germanmade. – handmade in Germany - Weltweit gilt „German Engineering“ als Qualitätssiegel für maximale Funktionalität bei gleichzeitig innovativem, schnörkellosem Design. Zugunsten immer kürzerer Produktionszyklen und günstigerer Massenverarbeitung bleibt allerdings leider der Anspruch an makellose Handwerkskunst, die langfristige Freude am erworbenen Produkt garantiert, immer häufiger auf der Strecke. Sämtliche Produktkomponenten sind aus deutscher Produktion, größtenteils handgearbeitet und auch einzeln nachbestellbar. So werden höchste Verarbeitungsqualität und auch Einzigartigkeit eines jeden Cases sichergestellt. Wir verzichten zudem auf unnötige Verpackungen – der Umwelt zuliebe!


SHIFT GmbH eigene Handyproduktion                 www.shiftphones.de/


 

 

 

fitage Logo
 

shop.fitage.com

 

 

 

 

 

 

 

germanmade Logo

 

www.germanmadepunkt.de